+496664911676  Zur Zeilbuche 1, 36391 Sinntal

Praxisseminare zur Umsetzung DIN EN ISO 9001:2015

Sie sind hier: Startseite » Seminare » Qualitätsmanagement

Automotive Core Tools

In diesem Grundlagenseminar lernen Sie die “Automotive Core Tools und Problemlösungsmethoden” richtig anzuwenden...

Weiterlesen

Risikomanagement

Das Risikomanagement hat durch die DIN EN ISO 9001:2015 einen höheren Stellenwert erhalten. Die Qualitätsmanagementnorm fordert von Unternehmen und Organisationen, dass sie sich systematisch mit Themen wie „Wissensmanagement“, aber auch mit Risiken und Chancen auseinandersetzen.

Durch ein zielgerichtetes Risikomanagement können Haftungsrisiken und Haftungsfolgen im Unternehmen vermieden werden. Wie? Das lernen Sie im Seminar...

Weiterlesen

Qualitätswerkzeuge effektiv einsetzen

Qualitätswerkzeuge effektiv einsetzen

Wie Sie die gängigsten Qualitätswerkzeuge wirksam einsetzen

Qualitätstechniken unterstützen die konsequente Problemlösung und helfen Abläufe effizienter zu gestalten.

Im Seminar werden Ihnen die gängigsten Qualitätswerkzeuge vorgestellt, der Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Ursache-Wirkungs-Diagramm (Ishikawa-Diagramm, Fishbone-Methode) welches zur Problemlösung immer mehr zum Einsatz kommt.

Weiterlesen

FMEA - Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse

Die FMEA gekonnt einsetzen

Die FMEA ist ein etabliertes, branchenübergreifendes Instrument, das bereits in der Planungs- und Entwicklungsphase zur Aufdeckung von potenziellen Fehlern und Risiken dient. Auswirkungen können kalkuliert und die entsprechenden Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Auch die verbleibenden Restrisiken sind mit der FMEA bewertbar. Diese Methode macht komplexe Produkte und Prozesse überschaubar und transparent. In diesem Seminar werden die Grundlagen der FMEA dargestellt und den Teilnehmern werden praktische Anwendungsmöglichkeiten anhand von Fallbeispielen nähergebracht.

Weiterlesen

Die FMEA nach AIAG und VDA

Interne Audits

Systematische interne Audits sind ein fester Bestandteil von QM-Systemen und erlauben eine Beurteilung ihrer Wirksamkeit. Dadurch können und sollen Schwachstellen aufgedeckt und Prozesse, Arbeitsabläufen oder das QM-System selbst optimiert werden. Die Durchführung eines internen Audits stellt hinsichtlich der Vorgehensweise hohe Ansprüche an die Auditoren.

Im Seminar werden Ihnen der formale Auditablauf und die Durchführung von internen Audits praxisnah vermittelt.

Weiterlesen

Effizientes Beschwerde- / Reklamationsmanagement

Systematische interne Audits sind ein fester Bestandteil von QM-Systemen und erlauben eine Beurteilung ihrer Wirksamkeit. Dadurch können und sollen Schwachstellen aufgedeckt und Prozesse, Arbeitsabläufen oder das QM-System selbst optimiert werden. Die Durchführung eines internen Audits stellt hinsichtlich der Vorgehensweise hohe Ansprüche an die Auditoren.

Im Seminar werden Ihnen der formale Auditablauf und die Durchführung von internen Audits praxisnah vermittelt.

Weiterlesen

Qualität und Recht

Haftung für Produktfehler durch ein effektives Qualitätsmanagement vermeiden

Von allen Unternehmen muss die Prozess- und Produktsicherheit uneingeschränkt gewährleistet werden.

Es gilt dazu Risiken zu identifizieren, zu bewerten und abzusichern.

Die Rechtlichen Grundlagen zur Produkthaftung werden Ihnen im Seminar vermittelt,

dabei wird Ihnen aufgezeigt wie Sie Sicherheitsaspekte mit den modernen Forderungen der Qualitätswissenschaft verbinden können.

Weiterlesen

Bedienungs- und Gebrauchsanleitungen rechtssicher erstellen

Vertreiben Sie Ihr Produkt rechtssicher? Ist dabei an alles gedacht? Ist Ihre Gefahrenanalyse zu Ihrem Produkt ausreichend und die Bedienungsanleitung rechtssicher erstellt? Was müssen Sie tun, wenn das Produkt doch einen Fehler aufweist?

Diese Fragen werden in unserem Seminar tiefgehend beantwortet und den Teilnehmern Hilfe zur Selbsthilfe gegeben.

Weiterlesen

Produkthaftung

Wie ihr Produkt technisch hergestellt wird, ist keinem so gut bekannt wie Ihnen selbst. Aber was muss alles betrachtet werden, wenn Produkte in den europäischen Wirtschaftsraum eingeführt werden sollen?!

Die Konsequenzen einer Verletzung können bis zum vollständigen Vertriebsverbot des Produktes führen!

Hierfür gibt es spezifische rechtliche Grundlagen zum Inverkehrbringen, die als öffentliches Recht zwingend einzuhalten und unter den Vertragspartnern nicht verhandelbar sind.

In diesem Seminar werden Ihnen spezifische rechtliche Grundlagen vermittelt.

Weiterlesen

Praxisgerechte Umsetzung der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Die Maschinenrichtlinie hat als gesetzliches Regelwerk für den Anlagen- und Maschinenbau höchste Priorität. Die Umsetzung der allgemein formulierten Inhalte der MRL bereitet aber in der Praxis oft erhebliche Probleme. Das Seminar erklärt die Inhalte der MRL und zeigt Möglichkeiten zur praxisnahen Umsetzung der Anforderungen der MRL.

Weiterlesen

Sicherheit in integrierten Roboterfertigungsanlagen nach ISO10218-2. Anforderungen und praktische Realisierung

Roboterfertigungsanlagen sind komplexe Maschinen in denen unterschiedliche Technologien parallel zu Industrierobotern eingesetzt werden. Die Sicherheitsanforderungen sind daher sehr vielfältig. Als C-Norm hat die Norm „EN ISO 10218-2 Industrieroboter - Sicherheitsanforderungen - Teil 2: Robotersysteme und Integration“ höchste Priorität. Wichtige Inhalte der Norm tolerieren oder empfehlen abweichende Lösungen gegenüber verschiedenen B-Normen.

Das Seminar beschreibt auf Basis der EN ISO 10218-2 Anforderungen und Lösungsvorschläge für solche Anlagen und Maschinen.

Weiterlesen

Mensch Roboter Kollaboration: Anforderungen, Potentiale und Lösungen

Roboterfertigungsanlagen sind heute für die wirtschaftliche Produktion unerlässlich. Ein neues Thema sind Mensch Roboter Kollaborationen (MRK). Hier können Mensch und Roboter direkt zusammen arbeiten und die Vorteile des Roboters und Vorteile die der Mensch gegenüber dem Roboter hat kombiniert werden.

Das Seminar zeigt die Anforderungen, Möglichkeiten und Grenzen der Anwendungen.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen zum Seminar oder zur Anmeldung?

Sandra Röder

Dipl.-Betriebswirtin (DH)

KMU Fördermittelberaterin ®

Mitglied im VDI

Personalentwicklung und Beratung

Heinrich-von-Bibra-Str. 25

97769 Bad Brückenau

Tel. +49 9741 7829574

Fax +49 9741 7829576

Mobil +49 17630662563

Mail: s.roeder@roeder-training.de

Personalentwicklung, die wirkt!