Führung

Gestern Kollege - heute Vorgesetzter

Endlich hat sich der gewünschte Karrieresprung erfüllt: Sie wurden oder werden aufgrund Ihrer guten Leistungen, Ihres Wissens befördert. Nach der ersten Freude werden Sie sich auch der Herausforderung bewusst: Sie sind jetzt der/die Vorgesetzte Ihrer bisherigen Kolleginnen und Kollegen. Eine ganz neue Rolle: Sie müssen Entscheidungen treffen und erklären, auch gegen die Wünsche und Meinungen Ihrer bisherigen Kollegen. Und Sie bewegen sich auf einer neuen Hierarchieebene als bisher – mit neuen Aufgaben, die auch Rechte und Pflichten sowie neue, andere Verantwortlichkeiten mit sich bringen. Dabei haben Ihre Vorgesetzten nun auch eine veränderte Erwartungshaltung an Sie.

Weiterlesen

Aufbaukurs Gestern Kollege - heute Vorgesetzter

Führung kompakt I

Sie suchen Erklärungen für typische Verhaltensweisen von Geführten und wollen bewährte, erfolgsorientierte Methoden sowie Instrumente der Führungslehre umfassend, aber dennoch in komprimierter Form kennenlernen bzw. Ihr Wissen darüber vertiefen? Dann ist dieses Seminar für Sie genau richtig.

Weiterlesen

Führung kompakt II

In immer komplexeren Märkten müssen Entscheidungen oftmals schnell getroffen werden. Oftmals geschieht dies „aus dem Bauch heraus“, da den Mitarbeitern/innen die wirklichen Auswirkungen auf Ergebnis, Liquidität, Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Deckungsbeitrag, Cash Flow, EBIT etc. nicht verständlich oder nicht bekannt sind. Und eignen sich die Kennzahlen auch zum Führen von Mitarbeitern/innen? Verstehen sich verschiedeneHierarchiestufen oder Kaufleute und Nicht-Kaufleute, auch wenn Sie die gleichen Vokabeln nutzen, wirklich?

Weiterlesen

Führung geht heute anders

Sie nehmen sich künftig Zeit mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu reden und hören ihnen interessiert zu, da sie es Ihnen wert sind. Es wird sich lohnen.

Nicht die Situation ist Ursache negativer Gedanken, sondern die Bewertung der Situation führt zu negativer Einstellung.

Sie können künftig negative und zerstörerische Gedankenschleifen stoppen. Sie gleichen Ihre inneren Überzeugungen mit veränderten Gedankenmustern ab.

Sie vertiefen Ihr Verständnis von Führung und entwickeln anhand von Unternehmensbeispielen Ihr eigenes Führungsmodell.

Führung ohne Konflikte gibt es nicht. Überall, wo Menschen miteinander agieren, reiben sie sich auch aneinander. Sie lernen damit besser umzugehen.

Sie erwerben ein solides Fundament für Ihren beruflichen Aufstieg.

Weiterlesen